Hitze ist das größte durch den Klimawandel bedingte Gesundheitsrisiko in Deutschland. Sie kann für alle gefährlich werden und das Risiko wird in den kommenden Jahren weiter zunehmen. Doch das Bewusstsein für die Gefahren von Hitze und die Maßnahmen zum Schutz, insbesondere für gefährdete Personen, sind in der Bevölkerung noch unzureichend. Jetzt ist es an der Zeit, das zu ändern.
Dabei steht der Vernetzungsgedanke ganz vorne. Denn nur gemeinsam kann Hitzeschutz vorangetrieben werden. Jede Veranstaltung, jede Aktion die im Rahmen des Hitzeaktionstages 2024 stattfindet, kann viel bewegen.
Der Hitzeaktionstag zeigt die Vielfalt der Akteur:innen, der Kompetenzen und des Engagements im Bereich des Hitzeschutzes in Deutschland auf. Hitzeschutz ist eine Gemeinschaftsaufgabe. Bund, Länder, Kommunen und Vertreter:innen aus allen Bereichen der Gesellschaft tragen gemeinsam dazu bei, Deutschland hitzeresilient zu machen.

Die Organisatoren des Hitzeaktionstages laden am 5. Juni 2024 zu einer Pressekonferenz mit Klinik-Rundgang für Pressevertreter:innen und zu einer zentralen Veranstaltung für die breite Öffentlichkeit ein.
Wir sind viele und freuen uns, wenn Sie sich als Institution, Verband oder Einzelperson beteiligen.

Hitzeaktionstag 2024